Aufrufe
vor 5 Monaten

01 | 2017 NEWS

  • Text
  • Banken
  • Planung
  • Anforderungen
  • Unternehmenssteuerung
  • Aufsicht
  • Risiko
  • Baseler
  • Sparkasse
  • Devops
  • Msggillardon
Überblick

31 Stunden Coding

31 Stunden Coding Hackathon auf dem FI-Forum mit Beteiligung von msgGillardon von Wolfgang Werner „Symbioticon – connecting ideas“, unter diesem Motto fand vom 14. bis 16. November 2016 parallel zum FI-Forum in Frankfurt am Main ein Hackathon der Sparkassen-Finanzgruppe statt. Ziel der Veranstalter war es, Softwareentwickler, FinTechs und IT-Visionäre mit der Sparkassen-Finanzgruppe zusammenzubringen. Die Aufgabe war klar umrissen: In 31 Stunden sollten neue Anwendungen und Ideen für das Banking der Zukunft durch eine konkrete, prototypische Umsetzung real werden. Eine gute Gelegenheit, um zu sehen, wo die Möglichkeiten für die eigenen Teams liegen und wie viel funktionierende Software in einem so kurzen Zeitraum entstehen kann. Security, Efficiency, Flexibility, Mobility und Joy of Use Die Challenges lauteten Security, Efficiency, Flexibility, Mobility und Joy of Use. An diesen Kriterien wurden die Teams und ihre Ergebnisse am Ende gemessen. Wie bei einem Hackathon üblich, durften nur vor Ort geschriebener Programmiercode und lauffähige Demos präsentiert werden. 44 I NEWS 01/2017

Veranstaltungsrückblick t „Gemeinsame Ausgaben einfach teilen“ – eine Split-App für Sparkassenkunden Unter den 150 Teilnehmern, die sich in 29 Teams organisiert haben, war auch ein Team von msgGillardon beziehungsweise aus der msg-Gruppe. Die fünf IT-Spezialisten haben in kurzer Zeit unter Beweis gestellt, wie fit sie im Umgang mit neuen Technologien sind und dass in der msg-Gruppe viel kreatives Potenzial vorhanden ist, um neue und innovative Ideen schnell und pragmatisch umzusetzen. Ganz konkret hat das Team in den vorgegebenen 31 Stunden eine reaktive mobile Web-App entwickelt und sie am Ende der Veranstaltung unter dem Slogan „Gemeinsame Ausgaben einfach teilen“ präsentiert. Die Idee und die Funktionsweise der Split-App sind einfach: Ausgaben, die bei gemeinsamen Unternehmungen einer Gruppe anfallen, werden zentral erfasst – niemand muss sich während des Events Gedanken um seinen Anteil am Bezahlen machen. Zu einem späteren Zeitpunkt werden die von den Teilnehmern getätigten Ausgaben direkt über automatisierte Überweisungen, die vom Nutzer nur noch freigegeben werden müssen, untereinander ausgeglichen. Ideal ist diese Applikation für Wohngemeinschaften, Gruppenreisen, Familien und viele mehr. Was ist ein Hackathon? Abbildung 1: Die Split-App auf einem iPad Die Technik dahinter Als Entwicklungsumgebung standen die neue Multi-Banken- Schnittstelle AHOI der Star-Finanz, die Cloud-Plattform Open- Shift von RedHat sowie die neue Plattform für mobile Anwendungen Firebase von Google zur Verfügung. Auf Basis von Spring Boot, einem Framework für javabasierte Microservices für das Backend und vue.js für die reaktive mobile App, entwickelten die Hackathoner der msg-Gruppe eine Web-App, mit der es für Nutzer möglich ist, Das Kunstwort Hackathon setzt sich zusammen aus „Hacken“ und „Marathon“ und bezeichnet eine Veranstaltung, auf der Softwareentwickler aus unterschiedlichen Bereichen zusammentreffen und spontan Teams bilden. Ziel ist es, gemeinsam innerhalb kürzester Zeit nützliche, kreative oder unterhaltsame Software als Prototyp herzustellen oder ein Problem zu lösen. Hackathons haben oft ein spezifisches Thema oder sind technologiebezogen. Das Softwareprodukt wird von der Idee bis zum Prototyp implementiert und anschließend präsentiert. > > getätigte Ausgaben sehr einfach zu erfassen, > > diese automatisch innerhalb einer Gruppe von Teilnehmern zu verteilen und > > die zwischen Teilnehmern angefallenen Schulden über Überweisungen auszugleichen. Für die Freigabe des Ausgleichs wird dann lediglich eine TAN des Schuldners benötigt. Weiterhin interessant ist die Architektur der Applikation: Die mobile Web-App kommuniziert nicht direkt mit der Banking-API oder dem entwickelten Backend. Stattdessen wird die gesamte NEWS 01/2017 I 45

msgGillardon

03 | 2016 NEWS
02 | 2016 NEWS
01 | 2016 NEWS
03 | 2015 NEWS
02 | 2015 NEWS
01 | 2015 NEWS
02 | 2014 NEWS
01 | 2014 NEWS
02 | 2013 NEWS
01 | 2012 NEWS
02 | 2011 NEWS
01 | 2010 NEWS
MaRisk
01 | 2017 banking insight
01 | 2015 banking insight
01 | 2014 banking insight
01 | 2013 banking insight
01 | 2012 banking insight
02 | 2011 banking insight
01 | 2011 banking insight
01 | 2010 banking insight
2016 | Seminarkatalog | Finanzen

Über msgGillardon



Wir bieten unseren Kunden Management-, Business-, Prozess- und IT-Beratung. Darüberhinaus entwickeln wir kundenspezifische Lösungen, sowohl auf Basis unserer eigenen Software als auch auf Basis marktüblicher Standardsoftware. Sofern gewünscht entwickeln wir auch Individuallösungen - ganz auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten. Mit unserer Beratungskompetenz, bankfachlicher Expertise und IT-Know-how unterstützen und begleiten wir Sie umfassend und helfen Ihnen, in dynamischen Märkten schnell, flexibel und erfolgreich zu handeln.

Ihr Erfolg ist unser Antrieb: Unsere mehr als 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten mit Kompetenz und Leidenschaft an der Realisierung gemeinsamer Ideen - zuverlässig, engagiert und verantwortungsbewusst.

msgGillardon - Ihr Partner für zukunftsweisende Lösungen für die Finanzbranche.


© 2015 by msgGillardon AG - powered by yumpu Datenschutz | Impressum